Archiv für das Tag 'mallorca'

Phil Calippo, er wär uns fast verreckelt

Aus seiner Sicht besteht der Urlaub nur aus der 2GB-SD Karte seiner Digi-Cam. Doch so kurz kann man diesen Text nicht gestalten. Früh am Morgen wo er vom Zimmergenossen Robin geweckt wurde sprang er auf und fragt sich wo er sich gestern wieder rumgetrieben hat. Ein kleiner Gedankenblitz sprang durch sein Gehirn und er schaute sich die Bilder von gestern Abend an. Nachdem er abgeklärt hatte was am Abend geschehen ist machte er sich auf den Weg zum Strand. Wo er sein Gehirn wieder auf 20% Leistung heraufschrauben konnte.
Am Abend wiederum musste er auf seine 2GB SD-Karte vertrauen und somit sind so einige Storys im Rausch des Alkohols entstanden: An der Strandpromenade nervte er Leute so sehr das sie ihm 5€ in die Hand gedrückt haben, dass er gehen soll. Dies nahm er natürlich liebend gerne in Anspruch.
Ein anderes Mal kam er nach hause und wurde von Atti über die Balkonschwelle getragen. Doch das tat ihm nicht so gut und schrie rum: “AUAA meine leeeber meine leeeber”.
Ein Meilenstein, den er sich leisten konnte, war die Geschichte mit dem Wicked Klomann. Er nahm ihm den Wischmopp weg und wischte sein Klo.
Alles in allem hat er in guter Manier die Partycrew erweitert.

Dieser artikel wurde von gastautor robin gebloggt.

von Atti am 16.06.2007 um 12:58

rock this party, dance everybody

und zwar all night long. Wer gedacht hätte, morgens halb 10 aufstehen und morgens 6Uhr erst schlafen gehen, hält kein mensch der welt 9 Tage lang aus, hat die rechnung leider ohne die sg-unit gemacht. Gut man kann jetzt auch sagen: das sind ja auch maschinen, womit man gar nicht so unrecht hätte… . Zumindest wenn man die abendliche partyleistung gesehen hätte.
Nachdem tagsüber am strand von der truppe partyangebote reingeholt wordensind, stimmten wir mehr oder weniger demokratisch ab, welche party heute die glückliche sein darf und sich durch unsere anwesenheit zur besten party des abends auf der ganzen welt entwickeln würde. nicht selten fiel unsere wahl auf eine all inclusive party, wo wir allerdings durch unseren starstatus bzw. durch das verkaufen unserer körper und seelen gute freundschaftspreise erhielten (mehr als 10€ waren nie zu investieren).
Die längste zeit unserer nächtlichen partystunden verbrachten wir im physical, aber auch kleine locations wie billys und das bolero durften sich über unsere anwesenheit erfreuen.


Hier mal eine livedance perfomance aus dem physical

Obwohl natürlich alle members und mitreisenden ihre besten partyfähigkeiten gezeigt haben, möchte ich hier jedoch noch eine person herrausheben: Rammbock Robert, der trotz eines glatten durchschusses und einer ca 1stündigen behandlungspause bei dr. fuentes, mit jodverschmierter fresse wieder auf der tanzfläche erschien. Big up for Robert!

von Rütz am 13.06.2007 um 21:54

Ein kleiner Ströppes auf Abstiegsfeier

Was soll man sagen?? Er ist schnell, er hat Geld, er hat Ruhm, er ist Nationalspieler, er hat ein WM Tor geschossen, er hat die Polen nach Hause geschickt, aber trotzdem hat Oliver Neuville im Sommer nur ein Ziel: Mit der SG-Unit in Cala Ratjada Party zu machen.

Gut wie ich finde. Ist für mich die richtige Art mit dem Sturz in die Zweitklassigkeit seiner Borussia umzugehen. Man kann auch ohne Erfolg Alkohol trinken.
Obwohl Borussia Mönchengladbach die ganze Saison falsch gemacht hat, hat der kleine Olli es doch geschafft wenigstens im Sommer alles richtig zu machen, wie vor ca 1 Jahr. Dafür noch einen Dank von mir für die geile WM. Somit ist Olli aufgrund von Charakter, Partystärke und dem Tor bei der WM, der einzige Borusse aus Gladbach der mit uns feiern darf, auch wenn bei ihm der Abstieg war.

von Rütz am 11.06.2007 um 20:44

Strandanimation feat. SG-Unit

Morgens halb 11 Son Mol, alles ruhig. aber aus welcher richtung ertönen diese lauten, niveaulosen, abgefuckten, reudigen, jedoch stets wohlklingenden gesänge?

eine von der nacht gezeichnete gruppe, die ihre solar- und bierzellen wieder aufladen musste machte sich auf den weg zum strand, um erneut die 2,0promille grenze zu überschreiten und damit schonmal für den bevorstehenden Partymarathon vorzustitchen. Nach einer Düse Bier “San Miguel” oder einem Frägänett oder einer Flasche Gin (Anmerkung der Redaktion “… und nicht gekotzt”) oder alles dry suzamme!? galt es am Strand eine Partyperformance der extra Klasse in den Sand zu brennen.

Dank unserer täglichen Animation waren wir auf dem Transfermarkt der Discos hoch im Kurs und bekamen dadurch oft rabajos hasta el 50percentos. Doch viel wichtiger waren uns die neu errungenen Freundschaften mit Typen wie Mischa (”Mit den Daumen die Muschi auseinanderziehen und dann lecken bis die Erbse kommt” / “Gerry sorgt in 2 Std. für 28 Höhepunkte”) oder den Kickerweltmeistern und Strombergexperten Axel und Peter aus Kölle, ihr seid die Besten!


(atti und axel)

Nach 1-2 Stunden Strand + Promille * Sonnenschein kam der “Graf von Monte Disco” vorbei und schenkte uns zu jeder getrunkenen Flasche Secco einen güldenen Siegelring im Monte Disco limited-edition-style.
Sofort kam Romantitcz auf und wir drehten ganz spontan Dirty Dancing 3 (”Sließe deine Augen! - Wieso? - Tu eß einfach!”)

O-Töne an die wir uns in den folgenden tagen gewöhnen mussten

- ” Ey seit ihr nicht die Lustigen vom Strand “
- ” Na Jungs, immernoch die gleiche Unterhose an “
- ” Hömma Atti, du bist dochn selbstläufer “
- ” Es posible tomar un café con leche por favor “

von Atti am 07.06.2007 um 17:24

The faboulos Muschiminister

Der geilste Klomann der Welt, vergesst die Tanzfläsche, geht aufs Klo! Dort singt, rappt, tanzt und wischt er für euch, ich habe es Live erlebt, leere Tanzfläschen und überfüllte Klos, der neue Trend aus Cala Ratjada.

Also vielleicht demnächst auch auf eurem Klo, in eurer Stammdisco, “Muschi is my Muschi is my Muschi is yours…”

von Marius am 05.06.2007 um 14:55

Reisetag - Oder die lustige Irrfahrt der SG-Unit

Motiviert bis in die Fingerspitzen, machten wir uns an einem Sonntag von Dortmund auf, die Welt zu erobern. Atti und Marco beförderten die restliche Crew mit “Maggo Fix für schnelles Reisen” nach Sögel. Dort wartete ein eiskalter Kasten Bier auf uns (Danke Marco)… nachdem alle sitt waren, ging die Tour weiter mit dem Vereinsbus von Sigiltra Sögel zum Flughafen nach Amsterdam.
Ihr fragt euch jetzt sicherlich “was für ein riesen Umweg, gehts noch?” doch ein Leben in der SG-Unit zieht auch harte Öffentlichkeitsarbeit nach sich. Eine kleine Europatourne waren wir unseren Fans schuldig.
In Amsterdam wurden wir dann von de Kääss Köppen von einem Schalter zum nächsten gescheucht. Als kleine Entschädigung bekamen wir dann Flughafengutscheine für je 11€. Der nette Burgerkingmann mit dem passenden Namen “Mayo” machte dann 14€ draus und so waren für jeden von uns 2 dicke Menüs drin, phil der homo gönnte sich einen Salat.

Dann konnte uns nichts mehr aufhalten, nach ein paar Fußballtricks im Check In, ging es dann endlich hoch in die Luft, ab nach Palma zum Flughafen. Dort schnell den Transfer zum Hotel klar gemacht und schon war die SG-Unit & Friends nach 1 Std Fahrt und 2,5 Min auf den Zimmern schon am Strand, wo es direkt mit Vollgas und hohem Einsatz zur Sache ging. Der “Chico tonto” musste direkt zu den Bademeistern zum verarzten. Aber was solls, ein bisschen Schwund ist immer!

von Marius am 05.06.2007 um 14:40

Erfolgreicher Auslandseinsatz der SG-UNIT

Die SG-Unit ist zurück aus dem Paradies, mit durchweg positiven Erinnerungen und Erfahrungen und neuen Connections und Kollegen meldet sich die Partycrew zurück! Zwar gab es auch einige Verletzungen einzustecken, doch das hält uns nicht auf, denn jeden Morgen um 10 Uhr ging es nach dem morgentlichen Apell von Alex-”Du wackelst am Baum des Hausverbotes”-Rütz: “Party ist kein Ponyhof Jungs, los auf gehts” zum Strand ( Son Mol ).

Unser täglicher Stundenplan sah also wie folgt aus:

10 Uhr : Ab zum Strand
11 Uhr : Erstes San Miguel oder Fräjänät
11 - 19Uhr : Animation und allg. Unterhaltung des Strandes
19 Uhr : Letztes San Miguel oder Fräjänat am Strand
19 - 21Uhr: Verlegung in den Hotel-Fresssaal
21:00 Uhr: Fertig für die Disco, auch von den Promille her
22-06 Uhr: All Night Long die Discos gerockt!

Hier geht ein großes Dankeschön vorallem ans Mallorqui & Physical (Gracias Maria y besos) und an Billy’s Disco! In diesen Lokalitäten waren wir meistens zu finden und dementsprechend war natürlich auch die Stimmung.

In den nächsten Tagen werden wir noch ausführlich in weiteren 18 Episoden in gewohnter WQD-Manier berichten wie die SG-Unit ihren Urlaub verbracht hat! Denn wiedermal wurden wir vom Discoverychanel begleitet. Der Film SG-UNIT ein Sommermärchen von Bastian F. erscheint vorraussichtlich am 01.07.2007!!!

von Marius am 03.06.2007 um 18:09

auslandseinsatz für die sg-unit: majuca

heute nacht kam der endgültige marschbefehl: das bundesministerium für partyurlaub entsandte die 4 sg-unit member atti, peter, marius & rütz ins ausland. zur seite stehen den tapferen kriegern 3 weitere spezialkräfte in person von maggo, robin & phil calippo.

die kommenden 10 tage werden sie in cala rattata ihren dienst fürs vaterland leisten. offiziell beinhaltet die mission das vernichten von bierminen. experten rechnen jedoch auch mit einer reihe von geheimen nahkampfgefechten. we support our troops!

von Axl am 21.05.2007 um 01:04

And the winner is….

dem dem dem dem dem dem dem dem dem dem dedeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

Marco di Carli, seines zeichen mehrfacher deutscher meister über die 100m rücken und freistil distanzen. Nun gesellt sich ein weiterer aber natürlich deutlich wertvollerer Titel zu seiner Sammlung.
Marco bestach durch markenwahre und setzte sich somit gegen seine mehreren Mitbewerber durch. Außerdem wissen wir natürlich über seine Partyfertigkeiten bescheid und können reinen gewissens sagen: er ist ein guter Mann und wird uns Mallorca technich weiterbringen.

Zu guter letzt will ich mich noch bei den zahlreichen Mitbewerbern bedanken. Am ende kann aber leider immer nur einer gewinnen. Aber ihr könnt stolz auf euch sein erst soweit gekommen zusein. Für mich seit ihr alle sieger und euch gebührt aller größter respekt. Ihr alle habt Talent und ich würde mich freuen, wenn ihr auch beim nächsten mal wieder dabei seit…

von Rütz am 27.03.2007 um 20:49

Gewinne die wild card für den ultimativen urlaub mit der sg-unit

Wo gehts hin?? Natürlich nur das beste vom besten: Du fährst für 10 Tage mit Robin, Peter, Marius, Bastian und Alex nach Malle, Cala Ratjada. hin und zurück gehts natürlich mit dem flugzeug. Übernachtet wird in einem der zahreichen 2er suiten des luxushotels Bella Mar. entfernung zum strand ca 1km, bis zu den zahlreichen clubs ca 20m. Verpflegung: Halbpension. Kostenpunkt ca 490,90€. Zu empfehlen ist noch ein taschengeld von ca 1000€ von mutti und pappi.
Und ich lege noch einen drauf: Als extra Bonbon darfst du am letzten Tag noch mit uns in Attis geburtstag reinfeiern.
Los geht die reise wahrscheinlich am 21.5.2007 Rückkehr ist voraussichtlich der 30.5.2007

Was musst du dafür tun?? Du musst dich bei uns bewerben schreibt einfach hier unter Kommentaren, warum grade du mit uns nach Malle fliegen sollst.
Der beste vorschlag gewinnt. also ran an die tastatur und ab gehts.
wir freuen uns über deine Bewerbung

Der rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wir bitten darum jeden seine e-mail adresse zu hinterlassen, damit wir den gewinner kontaktieren können.

Achtung Wichtig!!!
Aufgrund von überlastungen der hotline und e-mail acounts wurde die anmeldefrist bis heute 20:00 verlängert. die bekanntgabe wird dann wenig später festgelegt.

von Rütz am 21.03.2007 um 13:56


RSS-Feed

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Del.icio.us Technorati Mister Wong Oneview Yigg Stumbleupon Google Facebook blogoscoop