Monatsarchiv für November 2006

Rammbock Robert zum Gangwar-Einsatz nach Helsinki

Aufgrund momentaner Unruhen von der Hautamäkki-Sepällä-Raikönnen Gang in Helsinki wird das SG-Unit Mitglied Rammbock Robert in der nächsten Woche nach Helsinki geschickt um dort diese Unruhen blutig niederzuschmettern. In der, auf der ganzen Welt anerkannten, Disziplin 200Meter Freistilschießen wird er gegen die Hautamäkki-Sepällä-Raikönnen Gang am Sonntag den 10. Dezember antreten und mit höchster Wahrscheinlichkeit die Ehre der SG-Unit hochhalten. Wir wünschen ihm gute Treffer. WICKED

von Robert am 28.11.2006 um 19:13

prominenter neuzugang

stolz darf die sg-unit den neuzugang im team begrüßen.

nach dem axel eine vorrübergehende minimierung seiner schwimmerischen tätigkeiten angekündigt hat, galt es eine nahezu passenden ersatz zu finden um die lücken für die dms 2007 zu schließen.
frühzeitig schickte die sg-unit seine casting-agenten au die straßen um einen nachfolger zu suchen.
jetzt ist er gefunden und es soll kein geringerer als thomas rupprath sein:


axel und ruppi bei der feierlichen übergabe des trikots

mit einem jahresgehalt von umgerechnet $4,7 mio und der zulage einer pimp-villa und mehreren getunten kfz der marke hummer konnte er schließlich doch überzeugt werden in zukunft für die sg-unit zu kämpfen.

wir freuen uns sehr auf die 38.000 punkte bei der dms 2007.

von Axl am 28.11.2006 um 14:48

sportlerehrung

es ist zwar schon 1-2 wochen her, aber ein bericht über die diesjährige ehrung der deutschen meister in dortmund darf nicht fehlen:
geehrt wurden unter anderem die meisterstaffeln, besetzt mit sg-unit membern, von den dm 2006 in berlin. darunter marius, robert, keil, coll & axel die im juni über 4×200m freistil und 4×100m lagen die titel holten.

selbstverständlich gab es auch ein nettes rahmenprogramm mit cheerleadern, frisbeekünstlern, tänzern, musikern und so weiter und sofort.
aaaber selbstverständlich auch ein lecker buffet und nicht zu vernachlässigen freibier, von dem wir, bescheiden wie wir sind, natürlich nur in geringen maßen konsumierten.

keine angst, auch wenn das unverschämt aussehen mag, doch unser tisch glänzte mit bestem benehmen. das ganze bier haben wir ja immerhin durch 9 leute geteilt: atti, peter, axel, peter, axel, atti, atti, axel, peter.

später wurde die feier in der wqd-wg mit einer filmvorführung des legendären dms-videos forgeführt…

von Axl am 28.11.2006 um 14:37

deutsche rekorde

eine kurzmeldung über die aktuellsten rekorde der sg-unit:

am 18.11.06: deutscher rekord über 10×100m schmetterling auf der kurzen bahn.

und am 23.11.06: deutscher rekord über 4×50m lagen auf der langen bahn.

von Axl am 28.11.2006 um 14:28

glühweinmarkt-eröffnungs-party 2006 part 2

so, wie man sieht war ich natürlich auch dabei. das highlight des abends war die frau mit dem alkoholtestgerät. bescheiden wie atti und ich sind, haben wir das natürlich sofort gemacht. aber uns dafür in unkosten gestürzt. sie meinte es ist für nen guten zweck. glaub der zweck war aber, mit dem geld so viel wie möglich zu saufen und dann mit dem gerät zu testen wie besoffen sie selber ist…jedenfalls, wir unsere 2€ abgedrückt und gepustet. und was denkt ihr wer trinkfester ist? ich natürlich!!! nach 1 glühwein mit schuss, 1 lu lu lu lu lumumba (was das auch immer sein mag) und ner halber russischen schokolade hatte ich 0,30 und atti schon 0,41.

jedenfalls haben wir dann irgendwann so, fotoapparillo gefunden und etwa 1000fotos gemacht. am ende haben wir dann das wohl beste bild ausgewählt:

von Cool am 27.11.2006 um 23:33

glühweinmarkt-eröffnungs-party 2006

ich komme gerade vom dortmunder weihnachtsmarkt, der seit ein paar tagen geöffnet hat. mit dabei waren robin, hydrophil alias phillie phil wietzke und cool!(finger in die luft!).
cool und ich haben mal die speisekarte ausprobiert:
es gab glühwein mit schuss, russische schokolade und lll..lll…mmhh..BAAAH ['lu 'lu 'lu 'lu 'lu lu'mumba]. außerdem gabs noch tassenpfand, aber der hat 2euro gekostet. das war uns zu teuer und war ohne alkohol…
hier seht ihr cool! und mich beim anstoßen:

das wird ein wickedes fest dieses jahr…

von Atti am 27.11.2006 um 23:18

pure gewalt

Man was bin ich stark gewesen. man siehts mir zwar nicht an aber ich bin wohl, wenn schon nicht der schnellste, wenigstens der stärkste schwimmer bei der diesjährigen dm.

leider musste sonja dran glauben und das halbe bein war ab. (leider ist nur so gesagt, war ja eigentlich extra von mir, wusste ja was ich drauf hab).

naja, schwimmerisch hat es nicht so geklappt aber man muss sagen, die sg-unit hat zum zweiten mal die halle in hannover zerstört nachdem sie nach dms sie mühevoll wieder aufgebaut hatten.

von Cool am 27.11.2006 um 17:17

cruisen mit dem neuen mini cooper s

heute war einer der schönsten tage in meinem gangster-leben! ich durfte den neuen mini cooper s probefahren. also hab ich schnell meinen lincoln lowrider zur bmw niederlassung bewegt und mir die schlüssel abgeholt! GEIL!
die ersten meter verliefen noch ziemlich ruhig, da der turbolader erst noch auf temperatur kommen musste. das war schonmal die erste herausvorderung. aber kaum gemeistert ging es los! die ganze gang abgeholt, also peter, phillie phil wietzke und wicked den robin in die karre geladen und ab auf die autobahn um mir selber mal ein paar tricks zu zeigen die ich noch nicht kannte. der wagen ist ein go-kart! ich kam nicht klar, schwitzefinger royal, “der turbolader pfiff die symphonie der vernichtung” würde atze schröder jetzt sagen! es war wirklich der wahnsinn… jetzt bin ich leider wieder wieder zurück in mein armes reudiges gangsterleben it koks und nutten zurückgekehrt…
also hier noch ein geiles abschiedsfoto mit der skyline von dortmund-gettho:

von Atti am 22.11.2006 um 23:56

breaking news: nach der silbermedaille floss der sekt

hier noch eine kleine zwischenmeldung! heute morgen hab ich in der WELT am dienstag den sportteil aufgeklappt und fast selber einen herzinfarkt bekommen. ganz schön angst bekommen. aber glück gehabt. war ja meine crew! daneben liegt die wertvolle silbermedaille besetzt mit 20 karat diamanten und nach jeder menge bier riechend.

von Atti am 14.11.2006 um 20:15

dms-aftershowparty - partypeople, make some nooohooise…

an diesem wochenende haben wir dem rest der welt nicht nur gezeigt, dass wir zweitbester club deutschlands sind sondern auch der erstgeilste!
die siegerehrung war der startschuss für die best party ever. bierdusche, chrystal champagne und ahnungslose blicke von den hannoveranern, als ihnen pistol pete mitten im getümmel an den eiern gespielt hat. einfach wicked!

nach der siegerehrung war es keine kugel aus blei, sondern peter als bowlingkugel, die uns ins wasser gebombt hat. fetter strike! wie man
sieht haben wir uns gefreut!

ab da ging die party dann erst richtig los. bei der bierstaffel gegen hannover haben wir den 100 000 fans in der halle, die diese party natürlcih nicht verpassen wollten, gezeigt was wir draufhaben. in einem souveränen start-ziel-sieg haben wir die mannschaftsmeister 2006 zerstört. die halle hat sich kurzerhand in einen tobenden hexenkessel verwandelt. wenn es drauf ankommt kann uns eben niemand schelagen!
hier der favorütz in action mit badekappe auf, versteht sich ja von selbst:


ein rütz ein guter rütz, das ist das beste was es gibt auf der welt…

für die geile gastgebung von w98 hat sich marius beim kunzel bedankt indem er ihm ein frisch gezapftes bier aus der selfmade-production gezaubert hat. schön warm und mit krone versteht sich!
nachdem nur noch die grundmauern ans ehemalige stadionbad erinnerten, wir alle stühle und liegen vom zehner geschmissen hatten und wir den marius vorm kunzel beschützen mussten, der drauf und dran war ihn abzuknallen, war es an der zeit zu gehen. mit stress und police officern wollten wir nichts zu tun haben, da wir alle noch auf bewährung sind.

wer denkt, die party wäre damit vorbei, der kennt die sg-unit nicht genug! mattin “ba barracus” der geilste driver aus dem ruhrgebiet, ficken oder was, ficken oder was hat den silbernen partybus (an dieser stelle ein fetten gruß an die tighte crew von westcoast-customs, die unseren tour-bus in unserer medaillenfarbe silber umlackiert hat) vorgefahren um die homies einzuladen. unter anderem mussten ein guter kasten bier und zwei bitches, deren herzen wir bei mc donalds mit stilvollen anmachstrategien (”eey bitches, was geht heute abend?” ) für uns gewinnen konnten, dran glauben. eine echt geile fahrt!

den abend haben wir dann traditionally mit bier und burgern im atlantico beendet. auf dem nachhauseweg aus langeweile noch zwei weißbrote erschossen, die sich in unserem revier aufhielten.
gepennt haben wir alle zusammen in den wqd-wg’s 1-3. cool!!!(finger in die luft) hat mir dort extra sein gästebett hergerichtet, was ich sehr geil fand. hab mich dann aber doch kurzfristig umentschieden und hab mich zum cool ins bett gelegt.

also jungs, es war eines der geilsten wochenenden, nicht nur deswegen, weil es einfach das geilste gefühl ist mit so geilen boys zu schwimmen und deutschland zu rocken. GEIL GEIL GEIL, ich komm nicht klar…
wicked ihr homies

von Atti am 13.11.2006 um 23:20

Nächste Seite »


RSS-Feed

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Del.icio.us Technorati Mister Wong Oneview Yigg Stumbleupon Google Facebook blogoscoop