Archiv für die Kategorie 'Schwimmen'

marco regiert china

am wochenende beginnen die schwimm-weltmeisterschaften in shanghai. die sg-unit hat ehrenmember marco di carli entsandt um die konkurrenz in den sack zu stecken. derzeit hält er die weltjahresbestzeit über 100 m freistil und beste chancen auf eine medaille. auch die bild hat schon erkannt, was marco drauf hat. das interview mit der coolsten sau der welt gibt es hier auf bild.de.

die sg-unit steht hinter dir und wünscht dir viel erfolg!

von Axl am 22.07.2011 um 16:18

rammbock robert auf dem weg zum comeback

moin moin sg-unit members! nach dem langen aufenthalt in den usa machte ich mich sofort wieder auf um die sg-unit international zu repräsentieren. am dienstag ist es nun soweit: nach gut 5 monaten italien kehre ich zum sg-unit hauptquartier dortmund zurück.

während meines aufenthalts habe ich mich wieder ein bisschen in kampfform gebracht und werde nach 2 jähriger wettkampfpause wieder ins becken steigen um bei den deutschen kurzbahnmeisterschaften im november wieder anzugreifen.robert-zahne

nach so langer zeit ist denke ich auch mal wieder ne ordentliche runde party angesagt mit allemann!

was haltet ihr von einer fussball session am freitag  abend “bvb-1.fc köln” mit eventuell anschließendem programm?

lasst was hören von euch jungs und mädels, denn rammbock robert is back…

von Robert am 09.10.2010 um 17:36

verschollene bootcamp-erinnerungen

die sg-unit hat immer alles gegeben und dafür hart trainiert. in den vielen jahren der aktiven schwimmerei haben wir einige trainingslager überlebt und unvergessliche zeiten erlebt. jetzt sind ein paar geheime beweisfotos aufgetaucht die der öffentlichkeit nicht vorenthalten werden dürfen.

gesammelte werke aus canet, sierra nevada, fort myers, torremolinos & co:

von Axl am 17.09.2010 um 13:27

olympische medaille - glückwunsch melvin!

Singapore Youth Olympics 2010bronzesingapur2010die sg-unit kann ihre hall-of-fame neben einigen pokalen, edelmetallen und atomatikfeuerwaffen jetzt auch mit einer echten olympischen medaille schmücken. melvin “the machine” herrmann hat am vergangenen mittwoch mit der 4 x 100m staffel bei den youth olympic games 2010 in singapur die bronzemedaille gewonnen. hinter australien und frankreich belegte die deutsche staffel in 3:44,22 den dritten platz. melvin legte eine starke 54,25 aufs parkett.

herzlichen glückwunsch vom rest der sg-unit!

von Axl am 24.08.2010 um 21:58

Project: Comeback

Bereits seit einiger Zeit laufen im Geheimen die Trainingsaktivitäten einiger Crewmembers, doch jetzt ist es an der Zeit den offiziellen Trainingsauftakt bekannt zu geben.

Die SG-Unit hat für die DHM 2010 in Mainz keine Kosten und Mühen gescheut und sich im Südbad direkt mal 2 Bahnen gechartert. Peter, Atti, Axel und auch der Cool stürzten sich gestern ins kühle Nass um ein paar Bahnen zu ziehen.

comeback

Schnell kristallisierte sich heraus wer in der letzten Zeit heimlich fleißig war. Während Atti & Peter die Serien in akzeptablem Tempo abspulten, wurden bei den Trainingsneulingen Cool und Axel schon nach wenigen hundert Metern die Arme schwer. Aber die Bierstaffel wird bekanntlich nicht (nur) im Wasser entschieden.

Nach 2 - 3km war das individuelle Trainingspensum erreicht und die Duschen wurden einem Dauerleistungstest unterzogen.

training absolviert

Wie es sich für Leistungssportler gehört, galt es zum Abschluss noch die Speicher bei Mc Donalds und Capadocia Döner aufzuladen.

Spätestens nächsten Freitag trifft sich die etwas aus der Form geratene “shape your body”-Truppe wieder und wird bereits übernächsten Freitag durch unseren frischgebackenen Piloten erweitert…

von Axl am 13.03.2010 um 14:00

DHM Hannover 2009: SG-Unit ist Bierstaffel-Vizemeister

Wie schon im letzten Jahr hat es sich die SG-Unit auch 2009 nicht nehmen lassen, eine schlagkräftige Delegation zu den Deutschen Hochschulmeisterschaften zu schicken. Meine Wenigkeit ist mit der Kölner Delegation im Partyzug mit einem Biervorrat von 6 Liter pro Kopf angereist. …gut, in Hamm musste noch maldhm09 Nachschub geholt werden, aber gegen warmes Paderborner aus der Dose war eigentlich nichts einzuwenden.
Die anderen Member der SG-Unit sind privat aus dem Dortmunder Hood mit ihren vom OSP gesponsorten Hummer H2’s nach Hannover angereist.

Mit ein paar Stunden Verspätung, wegen Personenschaden auf dem Gleis, angekommen ging es direkt los: ich mal eben mit geschätzten 20 Litern Bier in der Plautze ne schöne 32,9 über 50m Rücken ins Wasser gezimmert. Danach erstmal ab ins Partybecken, dort die restlichen Biervorräte geplättet und mit den anderen partywütigen Studenten bis abends ne geile Poolparty gefeiert.
Danach schnell in die Leichtathletikhalle verlegt und das Wochenendquartier aufgeschlagen. Dann gings auch schon direkt weiter im abendlichen Unterhaltungsprogramm, denn es stand ja noch ein Diskobesuch auf dem Plan.
Die Bierbörse sollte in dieser Nacht der Platz sein wo die geile Party gefeiert wurde. Also haben wir einfach mit ca. 300Mann den kompletten Laden eingenommen und uns deluxe aus dem Leben geschossen. “Nüchtern” war ein Fremdwort.

kühn, raddekopp, kopy

Nur für einen wurde der Diskobesuch leider zu einer Farce, da er den Club aufgrund von Kopfbedeckung leider Verlassen musste. Der Rest des Mobs feierte aber unermüdlich weiter bis schließlich so gegen 6 oder 7 Uhr die letzten in der Turnhalle eingetrudelt waren.

Am nächsten Morgen erstmal lecker gefrühstückt dann fing der Wettkampf auch schon wieder um 10 Uhr an. Ein Paar Stunden und ein paar Bier später waren auch Rammbock Robert und Amboss Axel eingetrroffen und es ging dann zum Highlight des gesamten Wochenendes über, Der Bierstaffel!
Da ist es ja wohl klar das bei einem solchen Wettkampf auch die SG-Unit ihren Hut in den Ring wirft. Die Ausschreibung verlangt eine gemischte staffel, also kauften wir uns auf dem transfermarkt weibliche verstärkung ein und gingen mit folgendem Team an den Start:

cimg0016

(v.l.) axel k., alex r., peter k., robert k., miriam d., marius d.

Dort hieß es dann eine Querbahn schwimmen rausklettern 0,4l Bier (für Frauen 0,3l) weghauen und zurück schwimmen. Über Vorlauf, Zwischenlauf und Halbfinale musste man sich dann fürs Finale qualifizieren, was uns auch mit Leichtigkeit gelang. Im Finale angelangt war es natürlich nicht mehr so leicht, dort traf sich die creme de la creme des Biertrinksports. Es war allen Zuschauern klar: die Bierstaffelmeisterschaft wird sich zwischen den 2 Herrausragenden Teams der Vorrunden entscheiden, Nämlich zwischen den Titelverteidigern aus Köln und der legendären SG-Unit (Deutscher DMS-Bierstaffel-Cup-Sieger 2006).

cimg0026

Es war ein enorm heißes Rennen. Beim letzten Bier kletterten die Athleten beider Teams noch zeitgleich aus dem Wasser, doch beim Anschlag mussten wir uns leider knapp und fair mit einer halben Länge Rückstand den Titelverteidigern geschlagen geben. Die Siegerzeit: unglaubliche 2:47! Weltrekord! Die Sg-Unit blieb mit 2:48 auch noch deutliche 11 Sekunden unter der alten Bestmarke.

Ungetrübt von den Ereignissen ließ es sich die SG-Unit aber nicht nehmen, das Partyzepter an sich zu reißen und die ganze Partycrowd in einen Rausch voller Extase zu führen. Der Weltbeste Partymoderator und Humba-Fangesang-Anstimmer, alexander rütz, schnappte sich das mikrophon vom wettkampfsprecher und brachte die halle zum beben:

klatscher

Nach Zahlreichen Stunden Poolparty und einem pornösen bauchklatscher von cool aus 2,5m höhe (siehe foto) vor 300 zeugen wurde die Fiesta dann nach draußen ins Bierzelt zur Pasta- und anschließenden offiziellen DHM-Party verlargert. Dort hielt der Dancefloor nicht allen Partywütigen stand und zerbrach wie das kölner stadtarchiv.

Einige Stunden später leerte sich dann leider das Zelt ein wenig und es Zog uns zum Campingquartier in der Leichtathletikhalle. Dort angekommen haben wir natürlich nicht ans schlafen gedacht, sondern ordentlich Terror gemacht. das ging von Luftmatrazen Catchen (mit unbeteiligten) über 50 gemixte Schuhpaare verknotenbis hin zum Bombenwerfen. AM nächsten Morgen hieß es dann wieder aufstehen und verkatert noch ein paar Bahnen ziehen, aber für eine SG-Unit natürlich überhaupt kein Step.

Auf der abreise haben wir dann in erinnerungen geschwelgt, die geilsten aktionen und sprüche gefeiert und noch ein paar lecker Paderborner Bierdosen weggehauen.

hier noch ein paar impressionen von der poolparty am samstag abend:

Ich freue mich jetzt schon wieder auf das nächste Jahr, auf das es nächstes Jahr eine genau sogeile Party wird. Eines steht jedoch schon fest: 2010 wird die SG-Unit den Bierstaffelthron für sich beanspruchen!

Update (13.03.2010): Die SG-Unit hat bereits das Bierstaffeltraining für die DHM Schwimmen 2010 in Mainz begonnen. Nur der Sieg ist das Ziel!

von Rütz am 19.05.2009 um 15:56

alte schätze ausgegraben: damals….

…als die sg-unit noch nicht geboren und karrieren der späteren members noch in den kinderschuhen steckten, jaja das waren noch zeiten. doch auch damals gab es eine menge action in dortmund. unter anderem die dms & dmsj events sind einigen noch gut in erinnerung.

jetzt habe ich zwei ganz besondere antike schätzchen ausgegraben: die aktionshomepages von der dmsj 2001 “dicke brustkeulen” und der dms 2002 ”sichten und vernichten“. klick’ einfach auf die shirts um auf die passende originalhomepage zu kommen und dir die geilen alten fotos reinzuziehen!

 

von Axl am 23.01.2009 um 15:50

2008 im schnellrückblick

da die sg-unit fettes business am start hatte und ne ganze menge deals abgewickelt hat, war hier auf sg-unit.com quasi das ganze jahr 2008 tote hose. tut uns sorry, aber ist halt so.
die wichtigsten events, die ihr verpasst habt, möchten wir trotzdem kurz im ultrazeitraffer erwähnen:

karneval, axels geburtstag, dm ‘08, dhm, fussball euro 2008, loveparade, peter&roberts geburtstagsparty, marius’ sommerparty, mallorca ‘08, axels bbq, olympia in peking, robert startet pilotenausbildung, dms ‘08, weihnachtsfeier & viele viele andere fette sachen. hier ein paar eindrücke…


uefa euro 2008


marius sommerparty in hürth


cala ratjada ‘08


loveparade in dortmund


roberts & peters geburtstag

von Axl am 13.01.2009 um 19:41

geile zeit

das waren geile zeiten in dortmund:

von Watzlaff am 23.12.2008 um 17:56

gold und deutscher rekord!

bei den diesjährigen deutschen meisterschaften in berlin konnte die sg-unit fett abräumen. die dortmunder 4×100 lagen staffel, ausschließlich besetzt von sg-unit-membern, hat mal wieder alle kontrahenten geschlagen und sich auf den 1. platz katapultiert. in 3:40,68 schlugen die 4 schwimmstars schneller an, als je ein deutsches team zuvor.
damit sind es nun 6 deutsche rekorde und ein guiness-weltrekord, die von teammitgliedern der sg-unit gehalten werden.

glückwunsch und respekt zum deutschen meistertitel und dem deutschen rekord an robert, cool, cras & merius!

von Axl am 23.04.2008 um 22:00

Nächste Seite »


RSS-Feed

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Del.icio.us Technorati Mister Wong Oneview Yigg Stumbleupon Google Facebook blogoscoop