Archiv für die Kategorie 'SG-Unit'

live


von Axl am 23.12.2009 um 19:40

Tauschaktion: Winter gegen Sommer

Merkt ihr das auch? Es wird immer kälter. Es ist eine Frechheit, dass jedes Jahr nach einem wie immer viel zu kalten Sommer eine noch schlimmere Jahreszeit folgt.

Bevor ich dann wieder meine hässlichen Winterreifen aufziehen muss, fliege ich lieber dem Sommer hinterher.

Ab morgen bin ich zwei Monate in Australien. Davon werde ich die ersten vier Wochenin Perth und die letzten vier in Sydney sein.

Falls es euch auch so geht, kommt vorbei meine Bude ist groß.

Würde gerne länger bleiben, aber in den Weihnachtsferien steht schon der nächste Urlaub an…

von Driesen am 22.10.2009 um 11:01

DHM Hannover 2009: SG-Unit ist Bierstaffel-Vizemeister

Wie schon im letzten Jahr hat es sich die SG-Unit auch 2009 nicht nehmen lassen, eine schlagkräftige Delegation zu den Deutschen Hochschulmeisterschaften zu schicken. Meine Wenigkeit ist mit der Kölner Delegation im Partyzug mit einem Biervorrat von 6 Liter pro Kopf angereist. …gut, in Hamm musste noch maldhm09 Nachschub geholt werden, aber gegen warmes Paderborner aus der Dose war eigentlich nichts einzuwenden.
Die anderen Member der SG-Unit sind privat aus dem Dortmunder Hood mit ihren vom OSP gesponsorten Hummer H2’s nach Hannover angereist.

Mit ein paar Stunden Verspätung, wegen Personenschaden auf dem Gleis, angekommen ging es direkt los: ich mal eben mit geschätzten 20 Litern Bier in der Plautze ne schöne 32,9 über 50m Rücken ins Wasser gezimmert. Danach erstmal ab ins Partybecken, dort die restlichen Biervorräte geplättet und mit den anderen partywütigen Studenten bis abends ne geile Poolparty gefeiert.
Danach schnell in die Leichtathletikhalle verlegt und das Wochenendquartier aufgeschlagen. Dann gings auch schon direkt weiter im abendlichen Unterhaltungsprogramm, denn es stand ja noch ein Diskobesuch auf dem Plan.
Die Bierbörse sollte in dieser Nacht der Platz sein wo die geile Party gefeiert wurde. Also haben wir einfach mit ca. 300Mann den kompletten Laden eingenommen und uns deluxe aus dem Leben geschossen. “Nüchtern” war ein Fremdwort.

kühn, raddekopp, kopy

Nur für einen wurde der Diskobesuch leider zu einer Farce, da er den Club aufgrund von Kopfbedeckung leider Verlassen musste. Der Rest des Mobs feierte aber unermüdlich weiter bis schließlich so gegen 6 oder 7 Uhr die letzten in der Turnhalle eingetrudelt waren.

Am nächsten Morgen erstmal lecker gefrühstückt dann fing der Wettkampf auch schon wieder um 10 Uhr an. Ein Paar Stunden und ein paar Bier später waren auch Rammbock Robert und Amboss Axel eingetrroffen und es ging dann zum Highlight des gesamten Wochenendes über, Der Bierstaffel!
Da ist es ja wohl klar das bei einem solchen Wettkampf auch die SG-Unit ihren Hut in den Ring wirft. Die Ausschreibung verlangt eine gemischte staffel, also kauften wir uns auf dem transfermarkt weibliche verstärkung ein und gingen mit folgendem Team an den Start:

cimg0016

(v.l.) axel k., alex r., peter k., robert k., miriam d., marius d.

Dort hieß es dann eine Querbahn schwimmen rausklettern 0,4l Bier (für Frauen 0,3l) weghauen und zurück schwimmen. Über Vorlauf, Zwischenlauf und Halbfinale musste man sich dann fürs Finale qualifizieren, was uns auch mit Leichtigkeit gelang. Im Finale angelangt war es natürlich nicht mehr so leicht, dort traf sich die creme de la creme des Biertrinksports. Es war allen Zuschauern klar: die Bierstaffelmeisterschaft wird sich zwischen den 2 Herrausragenden Teams der Vorrunden entscheiden, Nämlich zwischen den Titelverteidigern aus Köln und der legendären SG-Unit (Deutscher DMS-Bierstaffel-Cup-Sieger 2006).

cimg0026

Es war ein enorm heißes Rennen. Beim letzten Bier kletterten die Athleten beider Teams noch zeitgleich aus dem Wasser, doch beim Anschlag mussten wir uns leider knapp und fair mit einer halben Länge Rückstand den Titelverteidigern geschlagen geben. Die Siegerzeit: unglaubliche 2:47! Weltrekord! Die Sg-Unit blieb mit 2:48 auch noch deutliche 11 Sekunden unter der alten Bestmarke.

Ungetrübt von den Ereignissen ließ es sich die SG-Unit aber nicht nehmen, das Partyzepter an sich zu reißen und die ganze Partycrowd in einen Rausch voller Extase zu führen. Der Weltbeste Partymoderator und Humba-Fangesang-Anstimmer, alexander rütz, schnappte sich das mikrophon vom wettkampfsprecher und brachte die halle zum beben:

klatscher

Nach Zahlreichen Stunden Poolparty und einem pornösen bauchklatscher von cool aus 2,5m höhe (siehe foto) vor 300 zeugen wurde die Fiesta dann nach draußen ins Bierzelt zur Pasta- und anschließenden offiziellen DHM-Party verlargert. Dort hielt der Dancefloor nicht allen Partywütigen stand und zerbrach wie das kölner stadtarchiv.

Einige Stunden später leerte sich dann leider das Zelt ein wenig und es Zog uns zum Campingquartier in der Leichtathletikhalle. Dort angekommen haben wir natürlich nicht ans schlafen gedacht, sondern ordentlich Terror gemacht. das ging von Luftmatrazen Catchen (mit unbeteiligten) über 50 gemixte Schuhpaare verknotenbis hin zum Bombenwerfen. AM nächsten Morgen hieß es dann wieder aufstehen und verkatert noch ein paar Bahnen ziehen, aber für eine SG-Unit natürlich überhaupt kein Step.

Auf der abreise haben wir dann in erinnerungen geschwelgt, die geilsten aktionen und sprüche gefeiert und noch ein paar lecker Paderborner Bierdosen weggehauen.

hier noch ein paar impressionen von der poolparty am samstag abend:

Ich freue mich jetzt schon wieder auf das nächste Jahr, auf das es nächstes Jahr eine genau sogeile Party wird. Eines steht jedoch schon fest: 2010 wird die SG-Unit den Bierstaffelthron für sich beanspruchen!

Update (13.03.2010): Die SG-Unit hat bereits das Bierstaffeltraining für die DHM Schwimmen 2010 in Mainz begonnen. Nur der Sieg ist das Ziel!

von Rütz am 19.05.2009 um 15:56

unser beileid, willi - der junggesellenabschied

willis leben ist vorbei, zumindest der schöne teil. nächsten monat kommt er unter die haube. aber heute wollen wir nochmal seine freiheiten auskosten und machen richtig einen drauf. eine gute reise wird das heute.
der tag startete im kronenstübchen bei vielen runden bier vorm schirm, wo der bvb die frankfurter gefkt hat. heja bvb!

willi's boys

jetzt chillen wir im wqd-eck bei einer menge bier und vodka ab und erzählen geile geschichten aus alten zeiten. hier bleibt keine kehle trocken.
nachher gehts dann in die city auf kneipen-tour und dann mal sehen wohin uns die reise führt.

UPDATE (04.05.09):

der rausch ist ausgeschlafen und die berichterstattung kann losgehen. am samstag abend ging es von der wg aus richtung city. mit kasten bier im gepäck hat die sg-unit den weg zu einer abenteuerwanderung ausgeweitet. saufspiele und fun alle paar meter. natürlich pilgerten wir auch am südbad vorbei.

südbad

anschließend ging es erstmal zur ü50 party ins stade und ein bischen leben in die verweste bude gebracht. danach stießen noch f-jay und martin strzykala dazu und begleiteten uns in den stilvollen edelclub “antons bierkönig”. bei ballermann mucke ging die party noch bis in die nacht.

korrekter  chaos-junggesellenabschied war das. alle haben ordentlich die sau rausgelassen und unsern bruder willi gebührend gefeiert. danke an den bräutigam. wawawiwa

von Axl am 02.05.2009 um 18:32

Bender’s important Thai-Business

Wie ihr wisst, ist das SG-Unit-Netzwerk um einen weiteren Nigga (mich) gewachsen. Mein Haupteinsatzgebiet ist Süd-Ost Asien und von diesem alltäglichen Kampf um Knarren, Bitches und Dope gibt’s jetzt einen Einblick.

driesen magnum

Nachdem ich Bangkok mit feinstem Homegrown versorgt und ich bis zur nächsten Grenzüberschreitung noch ein paar Tage zur Pflege alter Kontakte hatte, ging es straight in den Süden. Dort angekommen habe ich die Zeit genutzt, um meine Skills mit Pump-Gun und Sturmgewehr auf das nächste Level upzugraden.

driesenmachinegun

Abends ging es dann darum im größten Freilichtkäfig der Welt ein paar Import-Bunnies für Uerdingen Beach abzuchecken. Natürlich müssen sie noch an die Vorlieben europäischer ´Nutzer´ gewöhnt werden, aber ich bin mir sicher, dass die Rohdiamanten bis UerdingenBeach 6 einsatzbereit sind.

driesenasiabitches

driesendrunkenpeople

Weitere Pixxx auf www.uerdingenbeach.de

von Driesen am 04.02.2009 um 13:45

die neuen ehrenmembers f-jay und watzlaff

seit diesen tagen finden sich 2 neue ehrenmembers in den reihen der sg-unit. unsere alten, treuen schwimmkollegen fabian “f-jay” jaschinski und vassili “watzlaff” “n-whaaat” strishenkov sind die neuen. schon in alten zeiten haben sie sich sg-unit würdig fürs team geopfert (nur dass die sg-unit damals noch nich geboren war), durchs wasser gehustled, feinde zerstört, das traininslager gerockt und auch in der freizeit einige kriegsszenarien nachgespielt.

        

die wichtigsten schwimmerischen events mit dem team, das man als vorgänger der sg-unit bezeichnen kann, waren wohl ”dicke brustkeulen” (dmsj 2001), “sichten & vernichten” (dms2002), “holt euch eure packung ab” und einige mehr.

jetzt sind sie endlich ehrenmember und dazu auch gastautoren auf sg-unit.com. vermutlich werden sie hier also bald schon eine menge heißen stuff bloggen. man darf gespannt sein…

von Axl am 23.01.2009 um 16:06

>> neue version: sg-unit.com v2.0

in den letzten tagen wurde viel getüftelt und malooocht: an der neuen version von sg-unit.com. und jetzt endlich ist sie da!

wie, hää, neu?: jaa, richtig, am design hat sich nicht viel getan, das soll auch so bleiben, aber dafür hinter den kulissen. die seite läuft nun auf neuen servern und wurde mit komlett neuer software gebaut. das war einfach mal nötig. wir nutzen jetzt wordpress mit einigen plugins.

sgunitscreenwas das bringt? die homepage bietet für alle fans einige neue und bessere funktionen, so werden die inhalte besser archiviert und können exakt nach deinen wünschen sortiert angeizeigt werden, es gibt integrierte votes, statistiken, abo, mehr seitenbreite für text und größere bilder & viele weitere details. aber vorallem für unsere fleißigen blogger wird das texten jetzt viel schneller und komfortabler. zum beispiel das bloggen von fotos, galerien und video wird einfacher. ausserdem ist die homepage hinter den kulissen deutlich flexibler aufgebaut, so dass sie in zukunft leicht erweitert oder umgestrickt werden kann.

in zukunft soll sg-unit.com also wieder glühen und von der einjährigen pause wieder auferstehen. wird auch zeit! wir wollen euch mit vielen neuen artikeln über alles was bei der sg-unit so abgeht versorgen, also freut euch drauf.

am besten bestellt ihr euch ganz unverbindlich ein abo, das benachrichtigt euch sofort per email sobald neue artikel erscheinen.
an alle stammabonenten: die abos von der alten homepage v 1.0 sind leider nicht mehr gültig, also einfach eben neu registrieren um auf dem laufenden zu bleiben.

die version 1.0 von sg-unit.com wird natürlich weiterhin unter v1.sg-unit.com erreichbar sein. dort findet ihr alles in der originalversion inkl. aller kommentare, denn die kommentare konnten wir aus technischen günden leider nicht mit übernehmen.

viel spaß beim stöbern wünscht dir die sg-unit!

von Axl am 22.01.2009 um 12:00

2008 im schnellrückblick

da die sg-unit fettes business am start hatte und ne ganze menge deals abgewickelt hat, war hier auf sg-unit.com quasi das ganze jahr 2008 tote hose. tut uns sorry, aber ist halt so.
die wichtigsten events, die ihr verpasst habt, möchten wir trotzdem kurz im ultrazeitraffer erwähnen:

karneval, axels geburtstag, dm ‘08, dhm, fussball euro 2008, loveparade, peter&roberts geburtstagsparty, marius’ sommerparty, mallorca ‘08, axels bbq, olympia in peking, robert startet pilotenausbildung, dms ‘08, weihnachtsfeier & viele viele andere fette sachen. hier ein paar eindrücke…


uefa euro 2008


marius sommerparty in hürth


cala ratjada ‘08


loveparade in dortmund


roberts & peters geburtstag

von Axl am 13.01.2009 um 19:41

steffen bender driesen wird ehrenmember

die sg-unit hat eine frohe botschaft zu verkünden: es wurde ein tapferer ritter große ehre tu teil, lord steffen bender von driesen wurde zum ehrenmember der sg-unit geschlagen!
na logisch dass so ne coole sau nur ein ziel im leben hat: zum ehrenmitglied der sg-unit gekürt zu werden. ok, nebenbei noch schlafen, pennen, olympiasieger werden, knacken, saufen und ratzen natürlich, aber der größte traum wurde ihm jetzt erfüllt. zurecht, denn dieses jahr kreuzte der driesen immer öfter in dortmund auf um bei spektakulären events wie der loverparade und sonstigen parties steil zu gehen (und er beißt sich richtig in den arsch, dass er an silvester nicht dabei war).


hier zeigt er was in ihm steckt!

und natürlich ist diese ernennung auch eine huldigung an seine legendären beach-parties, bei denen die sg-unit ab jetzt sogar ohne gage auflaufen wird (unter brüdern versteht sich das).
so und hier noch der link zum brandneuen profil.

von Axl am 08.01.2009 um 19:43

we r born 2 b porn ‘08 / ‘09

BOOOOM! frohes neues jahr wünscht euch die gesamte sg-unit und möchte der crowd da draußen mal zeigen was eine gelungene pornoparty ist.
am letztjährigen silvesterabend lautete das motto “we are born to be porn” und das nicht ohne grund: p.i.m.p. atti lud zur silvesterparty in seine casa ein. selbstredend verlangte er passende abendgarderobe: ein übelst pornöses pornooutfit der pornogüteklasse a. natürlich wäre die 1. wahl der meisten wohl auf ein kondom als gesamtkostüm gefallen, denn was sonst trägt ein pornostar (wenn überhaupt)? doch bei der kälte wollte sich das wohl keiner antun. also hieß es kreativ sein und dortmunds asi-meile, die brückstraße, abklappern und leerkaufen. hier ein bischen posing der partygäste:


gastgeber atti im goldlook & zuhälter peter


johnny “long” dingdong mit goldschmuck & zebra-slipper


lena aus dem moulin rouge & macho cras mit dem lederriemen


die nutten

viele geile pimps, pornostars, zuhälter und natürlich nutten gab es am set zu sehen. um nur einen star aus dem pornobusiness zu nennen: xavier “the snake” sanchez aka. robert:


macker sebo & xavier sanchez mit echthaar-pornobart

am buffet gab es vom eckard lecker deutschen kartoffelsalat, dazu von cathy pimmelnudelsalat und von der polenfraktion bigos. an der bar spendierte atti vodka, vodka und vodka. und selbstverständlich noch ne palette schampus um die korken nicht nur sprichwörtlich knallen zu lassen. kein wunder dass die party schnell zu einem gangbang ausartete. nachdem edo mit einmal ansetzen ne halbe flasche xuxu eingeatmet hatte brannte die luft endgültig und es wurde auf den tischen getanzt.


sebo, edo & janina

auf den letzten drücker schafften es noch (fast) alle rechtzeitig vor die tür um um punkt 0:00 uhr standesgemäß die luft zu frittieren. wohl dem, der am nächsten tag, die 2,5 tonnen munition weggefegt hat.

neben einer menge weiterer porno-party-action stand noch die wahl zum “best outfit female / male” an. moderiert vom microphonececk-1-2-man atti wurden lena und johnny dingdong aka. axel zu pornoqueen und pornoking gekürt und ernteten die begehrte pornogoldmedaille, die wildcard und eine pulle nuttenbrause.


johnny dingdong & lady zamantha (im hintergrund: der rütz)

ein geiles happening mit vielen porno-aktionen war das mal wieder. hat nur noch ein badegast im pool (-5°) gefehlt.
nochmal respect an atti, den meister der casa. wqd moruck, jaa!

von Axl am 06.01.2009 um 17:34

« Vorherige Seite - Nächste Seite »


RSS-Feed

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Del.icio.us Technorati Mister Wong Oneview Yigg Stumbleupon Google Facebook blogoscoop